Unsere zweite Frauenmannschaft hat heute die Spvgg Cochem empfangen. Cochem ein Gegner, der unseren Spielerinnen nicht liegt und gegen den man in der vergangenen Saison eine der höchsten Niederlagen einstecken musste.

Die Holzbacherinnen brauchten einige Minuten um sich in dem neuen Team zurecht zu finden. Das nutzten die Gäste um bereits nach 3 Minuten durch Eva Werner zum 0:1 einzuschieben. Fortan war es immer wieder Cochem, die vor dem Tor unserer Spielerinnen Druck machten – unsere Abwehr hatte keine Minute Ruhe. Viele Fehlpässe, zu weit vom Gegner, zu große Lücken zwischen Abwehr Mittelfeld und Sturm. Glücklicherweise trafen die Gäste das Tor nicht und wenn, war Anna Maria Dreis zur Stelle, die mit einigen guten Aktionen glänzte.
Selten gelang es unserem Team vor das gegnerische Tor zu kommen und wenn, flatterte der Ball weit am Tor vorbei.

In Hälfte zwei war es ein ausgeglichenes Spiel und unsere Spielerinnen konnten nach und nach besser kombinieren. Trotzdem wollte der Ball einfach nicht ins Tor, sodass es am Ende bei der Niederlage blieb.